Risiken aufspüren – wie viel Detektiv-Arbeit steckt da drin

Risiken kennen, verstehen und minimieren – ohne das geht es heute nicht mehr, denn ganz schnell können Gefahren zum Schaden werden. Vorsicht ist also immer besser als Nachsicht, aber wie geht Risiken aufspüren überhaupt? Risikoingenieurin Uta Stobbe weiß genau, worauf es ankommt.

Ähnliche Artikel

Klinische Studien – oder warum der Weg von Medikamenten so steinig ist

Bevor ein Arzneimittel oder Medizinprodukt auf dem Markt landet, oder neue Untersuchungs- und Behandlungsmethoden zum Einsatz kommen, heißt es erstmal testen, testen, testen. Warum das meist Jahre dauern kann und warum es ohne klinische Studien aber einfach nicht geht, erklärt Risikoingenieurin Renate Pochert.

Weiterlesen

Whisky – warum auch das flüssige Gold Schutz braucht

Was von großem Wert ist, das muss abgesichert werden, richtig? Whisky ist hier keine Ausnahme, denn eine echte Sammlung kann so einiges kosten. Insider-Wissen über die „Wasser des Lebens“ und deren Absicherung verraten Kunst- und Wertsachenexperte Thomas Steinruck und Malt Ambassador Joachim Teschke.

Weiterlesen

Keine News mehr verpassen!

Sie möchten in Zukunft darüber informiert werden, wann die neue Ausgabe der Face hier zu lesen ist? Dann melden Sie sich bitte hier an, gerne lassen wir Ihnen eine Nachricht zukommen.

In dem ich mich registriere, stimme ich mit der Chubb Datenschutzbestimmung überein.